Tipps & Tricks

Energieeffizient sanieren - Fördermittel & Hilfestellung im Gewerbe

Etwa 10% der Energie lassen sich durchschnittlich durch den Austausch der Fenster Ihres Gebäudes einsparen. Dabei stellt der Staat einige interessante Fördermittel zur Verfügung -  ganz gleich, ob Sie nur die Fenster austauschen, oder auch gleich ihre Fassade und das Dach mit dämmen. Wichtig bei der Beantragung ist, planvoll vorzugehen.

Staatliche Zuschüsse & Förderung für Gewerbeimmobilien

Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) lassen sich viele Vorhaben durch zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse fördern. Beim Energiesparen im gewerblichen Bereich sind dabei sogar 100% der förderfähigen Kosten finanzierbar. Je höher die Energieeinsparung, desto höher die Förderung. Die KfW unterscheidet hierbei die beiden Kategorien KfW-Effizienzhaus 70 und 100. Außerdem kann ein Tilgungszuschuss (also faktisch bares Geld) zwischen 5% und 17,5% der Kosten gewährt werden. Unterm Strich erhalten Sie also ein sehr zinsgünstiges Darlehen + einen attraktiven Zuschuss und minimieren somit das Risiko für Ihr Gewerbe. 

Der erste Schritt zur Förderung führt zu Ihrer Hausbank, da dieses dokumentierte Gespräch Voraussetzung für die Förderung ist. Zeitgleich muss ein sachverständiger Handwerker Ihnen die Kosten führ ihre Maßnahme (z.B. die Sanierung der Fenster & Türen mit Kirschbaum) bestätigen. Anschließend kann die Förderung beantragt werden. Wichtig ist, dass vor Benatragung noch keine Verträge mit Handwerkern geschlossen werden, ansonsten ist eine Förderung ausgeschlossen.

Was wird gefördert?

Bei energetischen Sanierungen von gewerblichen Objekten fördert die KfW Einzelmaßnahmen (z.B. neue Fenster und Türen, Fassadendämmung, Heizungen etc.) sowie die Standards für das KfW-Effizienzhaus 70 und 100. Hierbei gilt: Je kleiner die Kennzahl, desto geringer der Energiebedarf der Immobilie und desto höher die Förderung.

Und jetzt?

Ob Gewerbe oder Privat - Sprechen Sie uns für genauere Informationen und die Planung Ihrer energetischen Gebäudesanierung in Köln, Düsseldorf und Umgebung jederzeit an. Wir helfen Ihnen bei der Planung und Beantragung der Fördermittel. Außerdem profitieren SIe von unserem großen Handwerker-Netzwerk, wenn SIe neben den Fenstern & Türen auch ihr Dach, Ihre Fassade oder Ihre Heizung sanieren bzw. dämmen möchten.

 

[Quelle: Zeitschrift gmbhchef. Ausgabe Dezember - Januar 2020]

Energieeffizient sanieren - Fördermittel & Hilfestellung im Gewerbe

in 2020 wird die energetische Gebäudesanierung für Firmen und Privatpersonen besonders interessant

Einbruchschutz-Special

Wann und wie wird in Köln eingebrochen? Worauf Sie jetzt achten müssen und was Sie tun können, um Zuhaue sicher zu sein

Neue Lüftungsvorschriften in der Wohnungswirtschaft

Was Sie als Hausverwalter bei der Renovierung Ihrer Fenster unbedingt wissen müssen!

Das Fenster als Lärmschutz

Wie Sie selbst eine Wohnung an einer Autobahn auf Bibliotheks-Laustärke reduzieren könnten

Energiesparen – Rollladenkästen nachträglich dämmen

Rollladenkästen ohne Dämmung sind wahre Energieverschwender.